HaushaltSponsored Post

Paarzeit – Der Adventskalender für Liebe und Klima

    Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine besinnliche Zeit bei der man in sich geht und viel Zeit mit der Familie verbringt. Für andere Menschen wiederrum ist es eine sehr stressige Zeit, die vor allem dem Konsum und dem Kauf von Geschenken gewidmet ist.

    Geschichtlich gesehen ist das Weihnachtsfest jedoch ein heidnischer Brauch, der seine Anfänge in der Verehrung von verschiedensten Sonnengöttern findet. In der Bibel wird auch kein genaues Datum von der Jesu Geburt genannt, jedoch wurde dieses Fest von der Kirche im Laufe der Geschichte dafür verwendet bzw. umgewidmet.

    Man mag dazu stehen wie man will, aber man kann natürlich nicht darüber hinwegsehen, dass diese Zeit besonders für Besinnung, soziales Miteinander und vor allem für die Familie steht.

    Um sich darauf auch perfekt einzustimmen, als Familie sowohl als auch Paar, das ja besonders bei Eltern oft zu kurz kommt, gibt es den Adventkalender von Paarzeit. Der Kalender beinhaltet 24 Kärtchen, die ihr im Advent und auch darüber hinaus ausprobieren und zusammen nutzen könnt. Das Ziel ist es, dass man gemeinsam (wieder) mehr Zeit zusammen verbringt, schöne Momente erlebt und sich einfach Nahe ist. Aber auch das Thema Nachhaltigkeit kommt nicht zu kurz, denn der Kalender ist vegan, klimaneutral und pflanzt pro Verkauf einen Baum.

    Was kann man sich nun davon erwarten – hier ein kleiner off. Teaser:

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Wir freuen uns daher schon mega darauf den Kalender zusammen zu öffnen und interessantes und gar vielleicht Neues über sich und den Partner zu entdecken. Auf jeden Fall werden wir mehr qualitative Zeit miteinander verbringen und das geht ja im Alltag nicht immer und sollte man sich daher immer wieder in Erinnerung rufen. Mit dem Adventkalender (hier könnt ihr ihn gleich bestellen) von Paarzeit gelingt das euch das garantiert!

    Ich wünsche euch eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit.

    *Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Paarzeit entstanden.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.