Reines und gesundes Trinkwasser zu haben ist ein Privileg. Auch hier in Österreich, wo wir meist von einem qualitativ hochwertigen Hochquellwasser sprechen, ist das nicht immer verfügbar.

    Speziell in Wien, wo wir leben, bekommt man nicht immer das Hochquellwasser aus der Leitung. Zeitweise wird (besonders in den Randbezirken (z.B. 21. und 22.) hier auch auf das Grundwasser zurückgegriffen. Ebenso spielen die Wasserleitungen (ob alt oder neu) eine Rolle.

    Somit kann es zu einigen Schwankungen im Bereich der Qualität kommen, dass uns schon vor einiger Zeit im Zuge eines Trinkwasser Tests so richtig bewusst geworden ist. Seit dem hatten wir den Wunsch unser Wasser zu filtern und damit von einigen Schadstoffen zu befreien. Leider sind derartige (fixe) Filteranlagen oft sehr teuer und manchmal auch kontraproduktiv.

    Daher sind wir sehr froh, dass wir nun die perfekte Lösung für unser Zuhause gefunden haben, nämlich den Sodawasserspender von aqua alpina.

    Hier haben wir auf Knopfdruck sozusagen 3 Funktionen sofort zu Verfügung:

    1.) Kaltes gefiltertes Trinkwasser (Aktivkohlefilter)
    2.) Gekühltes Sodawasser
    3.) 90 Grad heißes Koch/Teewasser

    Zusätzlich zum Aktivkohlefilter, der hauptsächlich Chemikalien wie Chlor oder Pestizide und Schwermetalle herausfiltert, kommt bei uns auch noch ein Kalkfilter zum Einsatz.

    Hört sich alles nach viel Aufwand an oder? Ist es aber nicht! Dank dem tollen Kundenservice von Aqua Alpina wird das Gerät gebracht, installiert und auch laufend gewartet.

    Somit braucht man sich über nichts Gedanken machen und kann einfach gesundes und klares Leitungswasser auf Knopfdruck genießen.

    Sodawasserspender von aqua alpina ist ebenfalls ein Hit, besonders für alle, die mit anderen Sodaspender zu tun hatten, Hier entfällt das lästige CO2 Kartuschen kaufen gehen, denn das wird vom Anbieter übernommen.

    Wer sich selbst davon überzeugen will, kann auch eine kostenlose Testphase starten. Sollte es euch danach überzeugen, ist die Abo-Bezahlung sehr angenehm und erfordert keine zu große Sofort-Investition.

    In diesem Sinne, lasst es euch schmecken!

    *In Kooperation mit aqua alpina

      2 Replies to “Der Sodawasserspender von aqua alpina im Test

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.